Medizinische LebensstilberatungMedizinische
Lebensstilberatung
<< menu | en

Medizinische Lebensstilberatung

Lassen Sie sich heranführen an die Leichtigkeit eines gesunden Lebensstils (LOHAS engl. lifestyle of health and sustainability).

 

We keep it simple

Nach einer ausführlichen Analyse des momentanen Lebensstils und Ihrer Work-Life-Balance (Tagesrhythmus, Ess- und Trinkgewohnheiten, Bewegung, Freizeit, Schlaf) lernen Sie die Details so zu kombinieren, dass Ihr Stoffwechsel ideal arbeiten kann. Sie bekommen mehr Energie, fühlen sich fit, sind gesund und schön.

Beratungen finden in meiner Praxis, bei Ihnen Zuhause, via Telefon, Skype oder email statt.

Essen Sie sich faltenfrei

Essen Sie sich faltenfrei - beauty detox - traditionelle chinesische Medizin

Die traditionelle chinesische Medizin lehrt uns, dass das Gesicht das Fenster zur Vitalität der Organe in unserem Körper ist. Sind also die inneren Organe belastet oder gar krank, so zeigt sich das in unserem Gesicht. Dunkle Schatten unter den Augen, tiefe Falten zwischen Nase und Mund, eingerissene Mundwinkel, trockene Haut, um nur einige Beispiele zu nennen.

Unsere inneren Organe sind also dafür zuständig, wie wir aussehen und wie wir uns fühlen. Sie sind quasi flächendeckend vernetzt (via Nerven, Energiebahnen oder auch chemisch über Botenstoffe und Hormone) und kommunizieren so mit dem Rest unseres Körpers.

Die Ablagerung von Schlacken in unserem Darm kann also Probleme in vielen anderen Bereichen des Körpers auslösen indem unterbrochene und schwächende Reize an andere Körperteile übermittelt werden, die sich z.B. als Kopfschmerzen manifestieren.

Wenn Sie also mit einer Entschlackungskur den alten Müll aus ihrem Körper entsorgen, wird Ihr Gesicht automatisch rosig frisch, jünger, gesünder und voller aussehen. Ist es nicht das, was wir alle wollen?

Nehmen Sie die verstopften Rohre in Angriff und Sie werden den Tapetenwechsel nicht mehr brauchen …

Ganzheitliches Anti Aging

Ganzheitliches Anti Aging - beauty detox

Die meisten Leute wollen dem Alter mit Füllern oder Facelifts an den Kragen, versuchen jedem kleinsten Sonnenstrahl mit einem möglichst hohen UV-Schutz zu entgehen, verwenden ständig teurer werdende Anti-Falten-Cremes und essen fetten Fisch oder andere tierische Proteine um ihre Haut voller und jünger aussehen zu lassen. Das Problem ist nicht, dass altern unvermeidbar ist sondern viel mehr, dass die meisten von uns nicht verstehen warum wir altern.

Als Kind muss man sich keine Gedanken darüber machen, was, wann und wie viel man isst und ob man gut schläft. Kinder strotzen vor Energie. Durch die jahrelange Zufuhr subidealer Nahrungsmittel, von Konservierungsmitteln, toxischen Zusatzstoffen, Medikamenten, Umweltverschmutzung etc. beginnt unser Körper zu verschlacken. Verschlacken heisst, dass unser Immunsystem diese Stoffe nicht eliminieren, neutralisieren und/oder ausscheiden kann und sie somit als Müll in unserem System abgelagert werden. Unser System läuft dann nicht mehr rund, wir haben „Sand im Getriebe“.

Im Laufe der Jahre wird es immer schwieriger z.B. sein Gewicht zu halten oder sich nach einer langen Nacht zu regenerieren; generell die gleiche Leistung zu bringen. Plötzlich fangen die Wehwehchen an in verschiedensten Formen aufzutreten, angefangen von ungewöhnlichen Symptomen wie Akne im Erwachsenenalter und brüchige Nägel bis hin zu lebensbedrohlichen Erkrankungen.

Genau dieser Müll im System ist es, der uns alt macht! Wir können also teure Nahrungsergänzungsmittel, Anti-Aging-Cremes und Botox auf den Müll drauf packen und es wird nur wenig nützen. Wir können dem Altern nur dann den Kampf ansagen, wenn wir unseren alten Müll entsorgen!

Krankheit ist ein Versuch des Körpers Schlacken, Schleim und Giftstoffe loszuwerden. Dieses System unterstützt die Natur auf perfektem natürlichen Weg. Nicht die Krankheit sondern der Körper muss geheilt werden; er muss gereinigt werden von Müll und Fremdstoffen, von Schleim und Giftstoffen, die sich seit Kindheit abgelagert haben.

Prof Arnol Ehret, Pionier der Naturheilkunde

Nehmen Sie es also in Angriff und lernen Sie, das Rad der Zeit ein wenig zurück zu drehen. Ein paar einfache Tipps können schon ausreichen und sie werden bald fühlen, dass Ihre Batterien wieder aufgeladen sind.

ENTSCHLACKUNG

Ganzheitliches Anti Aging - beauty detox - Entgiftung

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Zivilisation sehr schnell weiterentwickelt. Wir leben im Überfluss auf allen Ebenen und viele von uns leiden an Zuviel. Zuviel an Information, Zuviel Angebot, Zuviel Essen, Zuviel Stress, Zuviel unter einen Hut bringen wollen.

Das 20. und 21. Jahrhundert haben uns viele im Labor entwickelte Stoffe beschert: Pestizide, Konservierungsmittel, Farbstoffe, Duftstoffe, künstliche Aromen etc.. All diese unnatürlichen Stoffe belasten unser Immunsystem und unser Körper wird zur Mülldeponie für Giftstoffe. Haben wir keine Kapazität mehr auf der Mülldeponie, werden wir krank.

Unser Immunsystem ist so mit der Müllentsorgung und dem Recycling beschäftigt, dass unsere ganze Energie dorthin verlagert wird. Wir haben zu wenig Kraft, den Alltag zu bewältigen und hanteln uns von einem Kaffee zum nächsten.

Berücksichtigen Sie Ihren natürlich vorgegebenen Lebensstil und treten Sie ein in eine neue Dimension des Anti Aging. Starten Sie durch mit neuer Kraft und Energie. Fühlen Sie sich wieder stark und leistungsfähig, werden Sie wieder dynamisch und flexibel. Strahlen Sie von innen heraus mit beauty detox.

NEUE ENERGIE TANKEN...

NEUE ENERGIE TANKEN – BALANCE GEWINNEN
Neue Energie tanken - beauty detox

Nicht nur unser Kopf braucht hin und wieder eine Auszeit – auch der Körper muss sich gelegentlich von der Belastung des Alltags durch unausgewogene Ernährung, Stress und Bewegungsmangel erholen.

So können dauernde Müdigkeit, rheumatische Beschwerden oder Verdauungsprobleme auf zu viel angesammelte Schlacken hinweisen. Mit einer Entschlackungskur kann man viele abgelagerte Giftstoffe mobilisieren und ausscheiden. Danach fühlt man sich viel frischer und hat wieder Energie, fast wie neu geboren. Durch stoffwechselanregende und basische Ernährung sowie lockere Bewegung und Ruhe wird man alten Ballast los und man hilft so dem Körper sich zu regenerieren.

Im Gegensatz zu einer Diät ist eine Entschlackungskur eine kurzfristige Angelegenheit und dauert meist sieben Tage. Der Gewichtsabnahme gilt dabei nicht das Hauptaugenmerk. Das A und O sind die Entgiftung (engl. detox) und der Vitamin- und Mineralstoffaufbau. In dieser Woche sollte man auf Koffein genau so wie auf Alkohol und andere Genussmittel verzichten. Am besten plant man die Kur in einer voraussichtlich weniger stressigen Zeit ein

Auch gesellschaftliche Anlässe könnten Ihren Durchhaltewillen arg strapazieren. Wenn Sie noch Ihren Partner überreden können mitzumachen, dann wird die Kur quasi ein Kinderspiel. Mit gemeinsamem Spazierengehen und einer Überdosis Schlaf können Sie den Körper genau so unterstützen wie mit Meersalz Bädern, Massage oder mit einem Saunabesuch.

Wer weiss, vielleicht übernehmen Sie ja sogar einige Prinzipien der Entschlackungskur in Ihren Alltag um das Wohlsein beizubehalten...

KÖRPER UND SEELE

Körper und Seele - beauty detox
ENTSCHLACKUNG REINIGT NICHT NUR den Körper, Entschlackung reinigt auch die Seele…

Denn wenn unser Körper gereinigt wird, wird auch unsere Seele gereinigt. Somit sind wir fähig das Wesentliche zu fokussieren und unsere Ziele konzentrierter zu verfolgen. An diesem dann sauberen, klaren Ort, gibt es keinen Platz mehr für chronische Negativität, Depression, Gewalt, Eifersucht und Wut. Wir strahlen ganz natürlich mehr Anziehungskraft aus und haben wieder mehr Platz wir selbst zu sein.

Je mehr innere Blockaden wir haben, umso weniger können wir zu unserer körperlichen und seelischen Bestform aufleben. Je besser wir unseren Körper entschlacken umso mehr Energie und Fokus haben um unsere persönlichen und körperlichen Ziele zu erreichen.

Es besteht eine unwiderrufliche Verbindung zwischen unserem Körper und unserer Seele. Unglücklicherweise, hat die medizinische und pharmazeutische Forschung in den letzten Jahrzehnten Medikamenten und der Chirurgie zu viel Stellenwert eingeräumt. Der Jahrtausende alte Erfahrungsschatz der inneren Reinigung und die Möglichkeit somit die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu mobilisieren ist verdrängt worden und fast vollständig in Vergessenheit geraten.

Lassen Sie sich dabei begleiten, Ihre Jahre alten körperlichen Schlacken zu mobilisieren und auszuscheiden.

Und lassen Sie die daran gekoppelt vergangenen Emotionen und seelische Anhängsel gleich mit die Toilette runter. Alles zu entsorgen heisst, dass wir es nicht mehr mit uns herum tragen müssen.
Wir können wieder mit einem viel schärferen und klareren Verstand mit mehr Energie und Freude in der Gegenwart leben.

Anti-Aging-Food

Lykopine und Flavonoide

Das sind nicht die neuesten Computerspiele, sondern erfolgreiche Waffen des Anti Aging im Kampf um Jugendlichkeit und Vitalität.

Anti Aging Food - beauty detox

Ein gesundes und bewusstes Leben sind ebenso wie Bewegung und eine harmonische Lebensführung weitläufig als Anti Aging und Prävention bekannt. Die Rolle der Ernährung wird in diesem Zusammenhang oft unterschätzt. Doch erst die „richtigen“ Fette, Kohlehydrate und sekundären Pflanzenhilfsstoffe sorgen für einen guten Hormonhaushalt sowie ein langes Leben in innerer und äusserer Schönheit.

Fettnäpfchen

Fette sind wichtige Energielieferanten. Als Baustoffe des Gehirns sind sie für den menschlichen Körper lebensnotwendig. Fett ist aber nicht gleich Fett und man sollte dringend darauf achten, die „guten“ mehrfach ungesättigten Fettsäuren zu bevorzugen (kaltgepresstes Olivenöl und Leinöl, Omega 3 in Fischen). Ihre Gegenspieler, die „schlechten“ oder gesättigten Fettsäuren (tierische Fette) und auch die Trans-Fette (z.B. raffinierte Billigöle bei Fastfood-Ketten oder in Fertigbackwaren wie Blätterteig) sind richtige Altmacher. Das selbe gilt für den Nährstoffräuber par excellence, den weissen Zucker. Man kann sich bildlich vorstellen, wie er sich die Mineralstoffe und Spurenelemente, die ihm bei der Produktion geraubt wurden, wieder von Ihnen zurückholt. Auch das lässt Sie unglaublich alt aussehen. Schlagen Sie dem raffinierten Zucker ein Schnäppchen und ersetzen Sie ihn durch Vollrohzucker, Ahornsirup oder kaltgeschleuderten Honig für schnelle Energie. Um ein längeres Sättigungsgefühl zu erlangen, sollte man Kohlehydrate essen, die der Körper langsamer abbaut. Das sind vor allem Vollkornprodukte, Naturreis und Kartoffeln.

Obst & Gemüse

So genannte sekundäre Pflanzenhilfsstoffe, auch als „neue Vitamine“ bezeichnet, sind die wahren Helden des Alltags. Von der Pflanze produziert um sich selbst gegen Einflüsse von aussen zu schützen, dienen diese Stoffe auch dem Menschen in ähnlicher Art und Weise. Wir profitieren durch diese Anti-Aging-Experten vor allem bei der Abwehr freier Radikale, die grossteils für das Altern verantwortlich sind. In Tomaten und anderen roten Früchten und Gemüse stecken etwa Lycopine. Diese wirken als innerer Sonnenschutz und bewahren uns auch vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Flavonoide (z.B. in Äpfeln, Zitrusfrüchten) haben neben ihrer Eigenschaft als Radikalfänger auch anti-entzündliches und anti-allergisches Potential. Viele Pflanzenstoffe beugen auch Krebs vor; so auch das im Rotwein enthaltene Resveratrol. Weitere effektive Antioxidantien im Kampf gegen die Hautalterung sind Nüsse, Fenchel, Knoblauch und auch Thunfisch(Selen). Für glänzende Haare und kräftige Nägel sorgt Biotin(Vitamin H) in Trockenhefe, Rinderleber, Eigelb, Sojabohnen, Haferflocken, Walnüsse, Champignons und ungeschältem Reis.

Beauty Cocktail

Auch Mineralien spielen im Zellstoffwechsel und bei der Bildung von Geweben eine Rolle. Vor allem aber sind sie grundlegend für den reibungslosen Ablauf von Enzymreaktionen in unserem Körper verantwortlich. Unser Körper kann Mineralien nicht selbst bilden. Deshalb schöpfen wir bei Bedarf aus unseren Reserven. Sie werden mit dem Schweiss ausgeschwemmt, bei Stress oder Anstrengung aufgezehrt und bei zu wenig basischer Ernährung zur Pufferung der Säuren aus dem Knochen ausgeschwemmt. Wir müssen also unseren Körper mit Nachschub unterstützen. Gönnen Sie Ihrem Körper also hin und wieder Pilze, Bananen, Datteln, Bohnen und auch Chilis.

Wo Wasser da Leben

Wasser ist das älteste Schönheitselixir für Körper und Seele. Egal ob als kühlendes Getränk oder als entspannendes Bad, als Heilwässerchen oder als Feuchtigkeitscreme. Wasser macht der Haut Dampf. Trinken wir zu wenig, ist unsere Haut trocken und wir fühlen uns bald wie eine Dörrzwetschge.

Nahrungsmittelintoleranzen

Es ist seit langem bekannt, dass der Verzehr bestimmter Nahrungsmittel tiefgreifende Effekte auf die körperliche und die seelische Gesundheit haben kann. In der heutigen Zeit mit der Vielzahl von industriell gefertigten Lebensmitteln betrifft es immer mehr Menschen.

Nahrungsmittelintoleranzen - beauty detox

Nahrungsmittelintoleranzen werden mit einer breiten Palette von unangenehmen Symptomen bis hin zu vielen chronischen Leiden assoziiert. Nicht verwechseln darf man die Nahrungmittelunverträglichkeit mit der echten Nahrungsmittelallergie. Zirka 45% der Bevölkerung sind von Unverträglichkeiten betroffen wogegen nur ca. 2 % an echten Allergien gegen Nahrungsmittel leiden. Im Gegensatz zu richtigen Nahrungsmittelallergien (wie z.B. Nüsse oder Schalentiere) sind Nahrungsmittelintoleranzen kaum lebensbedrohlich. Die Symptome treten oft erst nach Stunden bis zu 2 Tagen auf und sind somit nur schwer den verursachenden Lebensmitteln zuzuordnen. Zum Beispiel kann die Milch oder das Brot, das Sie heute essen drei Tage später Gelenksschmerzen verursachen.

Der genaue Mechanismus von Nahrungsmittelunverträglichkeiten ist bis heute noch nicht geklärt. Unvollständige Verdauung des Essens, Darmpilze, Parasiten, Entzündungen im Darm, gestörte Darmflora, durchlässige Darmschleimhaut oder auch Medikamente kommen als Ursachen in Frage. Der Körper reagiert mit der Bildung von Antikörpern gegen bestimmte Nahrungsmittel um das, was nicht vertragen wird unschädlich zu machen.

Die Antikörper bilden mit den Auslösern der Unverträglichkeit Komplexe, die unter normalen Umständen ausgeschieden werden. Ist das Immunsystem überlastet können diese Komplexe an diversen Stellen im Körper abgelagert werden und so zu Problemen führen.

Zum Beispiel
Im Hals-Nasen-Ohren-Bereich: Ständiger Schnupfen, Nebenhöhlenentzündungen oder Asthma
Bewegungsapparat: Gelenksentzündungen, Muskelschmerzen, Fibromyalgie
Verdauungstrakt: Übelkeit, Blähungen, Krämpfe, Verstopfung, Reizdarm, Gewichtsprobleme, Koliken
Zentralnervensystem: Migräne, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Stimmungsschwankungen, Hyperaktivität, chronische Müdigkeit, Schlaflosigkeit
Haut: Atopische Dermatitis (Neurodermitis), Ekzem, Juckreiz und Ausschläge

Mit dem FoodDetective steht uns ein hoch spezifischer Test zur Verfügung, bei dem die vom Körper gebildeten Antikörper gegen Nahrungsmittel im Blut nachgewiesen werden können. Der Test funktioniert mit einem einfachen Fingerstich und kann direkt in der Praxis durchgeführt und nach ca. 45 min. abgelesen werden. Meist reicht das Weglassen der problematischen Nahrungsmittel um die Symptome in den Griff zu bekommen. Dies lässt sich meist innerhalb von 3 Monaten erreichen. Danach kann man probieren die betroffenen Lebensmittel wieder langsam einzuführen. Sind viele Nahrungsmittel betroffen, wird eine Rotationsdiät gemacht. Dabei werden problematische Lebensmittel nur alle 4 Tage gegessen, In den meisten Fällen ist eine weiterführende Ernährungsberatung sinnvoll.

Sehnen – eine spannende Sache

Sehnen, eine spannende Sache - beauty detox
Kennen Sie das?

Sie haben Ihre Wohnung renoviert und die Wände Frisch gestrichen. Jetzt können Sie sich kaum mehr kämmen und die Jacke anziehen, so sehr schmerzt die Schulter. Oder Sie haben Ihr Lauftraining vor dem bevorstehenden Wettkampf deutlich gesteigert. Doch eines Morgens ist Ihre Achillessehne angeschwollen und schmerzt bei jedem Schritt. Vielleicht arbeiten sie täglich intensiv mit der Computermaus und nun schmerzt der Ellbogen zunehmend. Selbst Heben und Tragen tun weh und manchmal können Sie nicht mal mehr die Kaffeetasse halten. Und: Egal ob die Schmerzen schnell auftreten oder sich langsam entwickeln, sie bleiben häufig Wochen oder Monate.

Ungewöhnlich hohe oder dauernde (Fehl-) Belastung führt zu mikroskopisch feinen Rissen in den Sehnen und schmerzhaften Schwellungen im umliegenden Gewebe. Da Sehnen relativ schlecht durchblutet sind, erholen sie sich nur langsam von den Haarrissen. Die Entzündungsphase dauert bis zu 7 Tagen und ist von einer Schwellung begleitet. Die anschliessende Reparaturphase erstreckt sich bis zu 8 Wochen, weniger belastbare Kollagenfasern werden gebildet. In dieser Phase braucht die Sehne genügend Nährstoffe und wohldosierte Belastung. In der Umbauphase (Woche 6 bis zu 1 Jahr) werden die zuvor ungeordnet liegenden Kollagenzellen wieder in die korrekte „Seilstruktur“ gebracht. Das schwächere Reparaturkollagen wird zu widerstandsfähigem Kollagen umgebaut.

Wird die Sehne in der Reparaturphase schon wieder voll belastet, kommt es viel leichter zu zusätzlichen neuen Haarrissen, da die Fasern noch nicht die gleiche Stabilität erlangt haben wie im Urzustand. Es kommt zu Fehlheilung mit Narbenbildung: Die Sehne ist vergleichbar mit einem schlecht verdrillten Seil. Die geringere Elastizität und somit herabgesetzte Stossdämpferfunktion führt schon bei geringer Belastung zu neuen Haarrissen. Ein Teufelskreis beginnt. Im schlimmsten Fall kann die Sehne bei einer plötzlichen Bewegung reissen.

Dem Teufelskreis entkommen

Um diesem Teufelskreis zu entkommen muss detektivisch Arbeit geleistet werden und die Ursache des Übels dingfest gemacht werden. Die möglichen Problemquellen erstrecken sich vom falschen Bewegungsmuster über verkürzte Muskulatur bis hin zu Problemen an anderen Organen, die sich an der Sehne als Symptom bemerkbar machen (z.B. Schmerzen an der Achillessehne bei Erschöpfung).

Neben einer symptomatischen Therapie zur Abschwellung und Entzündungshemmung kann zusätzlich zur klassischen Physiotherapie, der Bewegungsablauf mit einer aktiven Physiotherapie optimiert werden. Sie lernen z.B. wie Sie Ihr Gangmuster verändern können um aus Ihrem X-Bein ein Bein mit gerader Achse zu machen. Dann hat nämlich Ihre Achillessehne auch keinen Knick mehr und die Kollagenfasern werden somit nicht mehr fehlbelastet. Mit dem richtigen Bewegungsmuster wird die regelrechte Sehnenstruktur gefördert und Sie sind auf dem richtigen Weg zur dauerhaften Beschwerdefreiheit.

Mikronährstoffe helfen

Um den Heilungsprozess zu einer intakten Sehne weiter zu unterstützen, können Sie Ihrem Körper die benötigten Baustoffe zuführen und ihm die Sache somit wesentlich erleichtern. Die richtigen Baustoffe sind Mikronährstoffe (also Vitamine, Spurenelemente, essentielle Aminosäuren etc.) deren Bereitstellung mit einer modernen Ernährungsweise nicht garantiert ist.

Direkt nach dem Auftreten von Mikrorissen in der Sehne helfen Enzyme wie Bromelain (aus der Ananas) und Papain (aus der Papaya) beim Abbau von Kollagenbruchstücken. Sie unterstützen so den Stoffwechsel beim Abtransport und die Schwellung wird geht schneller zurück. In der entzündlichen Phase können v.a. Omega-3-Fettsäuren Entstehung von entzündungshemmenden Faktoren fördern.

Glucosamin- und Chondroitinsulfat sind wichtige Elemente der Kittsubstanz der Kollagenfasern. Magnesium ist ein wichtiger Kofaktor in der Kollagensynthese. Hyaluronsäure ist wichtiger Bestandteil der Sehnenmatrix (Wasserspeicher und Stossdämpfer) sowie Hauptbestandteil der Gleitflüssigkeit der Sehnenscheiden. Für die Bildung der Sehnenmatrix werden weiters Molybdän und Mangan herangezogen.

Bei der Entzündungen entstehen freie Radikale, die den Sehnenstoffwechsel stören.  Antioxidantien oder Radikalfänger wie Vitamin C, Vitamin E und Beta-Carotin, Zink, Kupfer und Selen können diese Störfaktoren neutralisieren, schützen Sie zusätzlich vor oxidativem Stress und fördern die Regeneration.

Alle oben genannten Nährstoffe können Sie ihrem Körper über Nahrungsergänzungsmittel zuführen. Da Sehen, wie wir wissen, aber schlecht durchblutet ist, ist sie auf eine Nahrungszufuhr über die Flüssigkeit in den Sehnenscheiden angewiesen. Dosiertes Beugen und Strecken hilft zusätzlich die nährstoffreiche Gleitflüssigkeit mit einem Pumpeffekt zu verteilen und hilft somit bei der Sehnenregeneration.

Eine optimale Versorgung mit Mikronährstoffen und angepasste körperliche Aktivität sind daher entscheidend für gesunde Sehnen.

DICK UND UNTERERNÄRT

Der Grund warum wir zuviel essen, mit Kalorien und Portionsgrössen kämpfen und immer noch hungern ist, dass wir die Nährstoffe nicht genügend aufnehmen.

Dick und unterernährt - beauty detox

Die Nährstoffe werden von haarähnlichen Zotten entlang der Darmwand aufgenommen. Sind diese Zotten nun verklebt und der Darm nimmt keine Nährstoffe auf, werden wir uns nicht satt fühlen, egal wie viel wir essen.

Die Zotten verkleben sehr leicht durch Abfallprodukte unserer Nahrung, die der Darm nicht metabolisieren und zur Gänze nutzen kann. Dadurch wir auch vermehrt Schleim produziert und ein Pilzbefall begünstigt.

Ein paar Beispiele für solche verschlackenden Nahrungsmittel sind industriell hergestellte Nahrung, Nahrung aus der Mikrowelle, Konserven, raffinierter Zucker, Milchprodukte, der exzessive Konsum von tierischem Eiweiss und Auszugsmehle.

Ein anderes Problem ist der Pilzbefall des Darms. Wie obern schon erwähnt, kommt es durch schlecht verdaute Nahrung im Darm zu einem Milieu, das das Wachstum der natürlich vorhandenen Pilze stört und das Überwuchern der Pilze fördert.

Rheuma – Volkskrankheit Nr. 1

Rheuma Volkskrankheit Nr. 1 - beauty detox

Geschwollene Gelenke und steife Finger am Morgen? Schmerzen die ganze Nacht lang?

Rheuma ist ein Sammelbegriff für Erkrankungen an Teilen des Bewegungsapparats

Neben entzündlichen Gelenkserkrankungen und Abnutzungserscheinungen an Gelenken und Wirbelsäule gibt es den Weichteilrheumatismus (Fibromyalgie) sowie Stoffwechselerkrankungen mit rheumatischen Beschwerden (z.B. Gicht). So mannigfaltig wie die Symptome sind auch die Diagnosemethoden und Therapien. Die Schulmedizinische Behandlung richtet sich fast immer gegen die Symptome, das Übel an der Wurzel zu packen ist schwierig. Viele Formen von Rheuma gelten primär als Autoimmunerkrankungen. Dabei greift der Körper fälschlicherweise Strukturen im Körper an; die Veranlagung dazu ist meist genetisch, kann aber durch ungünstige Umwelteinflüsse oder Lebensweise beeinflusst werden.

Bewegungsmangel und Übersäuerung stehen als verstärkende Faktoren ganz oben auf der Rangliste. Auch ein ungünstiges Bewegungsmuster kann zusätzlich zur Verstärkung von Gelenksdeformierungen führen (z.B. O-Bein und Kniearthrose).

Klingt hoffnungslos? Konzentrieren wir uns also auf die Sachen die wir ändern können! Sie können mit der richtigen Ernährung Welten bewegen!! Keine Angst, ich will keine(n) KörnchenpickerIn aus Ihnen machen. Schliesslich ist mir vollkommen bewusst, dass der Spass am Essen das Gesündeste ist. Schon die richtige Reihenfolge, in der Sie die verschiedenen Nahrungsmittel essen kann aber die Verdauung massiv entlasten und so deutlich zu einer besseren Verstoffwechselung der Mahlzeit führen. Je besser verstoffwechselt Lebensmittel werden, umso weniger Schlacken sammeln sich im Körper an und umso besser funktioniert Ihr Immunsystem.

Ich halte genau so wenig gern Diät wie Sie. Lassen Sie mich Ihnen stattdessen helfen, RICHTIG zu essen. Sie werden so automatisch mit genügend Nährstoffen versorgt, haben einen basischen Ausgleich, die Mikrozirkulation im Gewebe wird verbessert und alte Schlacken werden mit der Zeit abgebaut.

Ich bin sicher, dass es auch bei Ihnen funktioniert…